Wichtige Lichtwecker Funktionen

Lichtwecker sind in den verschiedensten Ausführungen erhältlich. Schnell verliert man den Überblick.
Wir klären für Sie, welche Lichtwecker Funktionen unbedingt vorhanden sein sollten und was beim Kauf zu beachten ist.

Lichtwecker Funktionen

Foto: Amazon (Lumie)

Die Grundfunktion von Lichtweckern: Sonnenaufgang-Simulation

Eine Grundfunktion haben alle Lichtwecker gemeinsam: Sie Simulieren den Sonnenaufgang. Ein kaum wahrnehmbares Licht steigert sich über eine bestimmte Zeitspanne, bis schließlich das Schlafzimmer hell erleuchtet ist. Dieser Vorgang setzt Hormone im menschlichen Körper frei, die ein natürliches Aufwachen bewirken. Der Start in den Tag erfolgt auf diese Weise freiwillig, entspannt und ohne Stress. Der Schock, den normale Wecker mit schrillen Wecktönen verursachen, wenn sie uns aus dem Schlaf reißen, gehört der Vergangenheit an.

 

Mindestanforderungen an einen guten Lichtwecker

Jeder Mensch hat einen unterschiedlich tiefen Schlaf. Bei leichtem Schlaf können bereits geringe Lichteinflüsse oder Geräusche zum Aufwachen führen. Tiefschläfer hingegen benötigen eine hohe Lichtinsität und deutlich hörbare Wecktöne, um nicht zu verschlafen. Neben der Sonnenaufgang-Simulation sollte ein guter Lichtwecker daher verschiedene, individuelle Einstellungsmöglichkeiten haben. Achten Sie vor dem Kauf darauf, dass mindestens folgende Lichtwecker Funktionen vorhanden sind:

  • Lichtintensität (Helligkeit) einstellbar
  • Display-Helligkeit einstellbar
  • Maximale Lichtintensität mindestens 200 Lux
  • Gut hörbare, angenehme Wecktöne

 

Hilfreiche Zusatzfunktionen von Lichtweckern

Für noch mehr Komfort gibt es eine Reihe an Zusatzfunktionen, über die jedoch nicht alle Wecker mit Licht verfügen. Zu nennen sind insbesondere folgende Funktionen:

  • Einstellbare Dauer des Sonnenaufgangs
  • Sonnenuntergangs-Funktion (Einschlafhilfe)
  • Farbwechsel
  • Schlummer-Funktion (Snooze)
  • Mehrere Weckzeiten speicherbar
  • Integriertes Radio
  • Eingang für externe Audioquellen (MP3)
  • Verwendbarkeit als Nachttischlampe (Leseleuchte)
  • Notstromversorgung mit Batterie (Überbrückung von Stromausfällen)

Einzelne Modelle verfügen gar über eine zusätzliche Aromatherapie oder sind als Einbrecherabschreckung (Sicherheitsleuchte) verwendbar.
Aufgrund der Fülle an möglichen Zusatzfunktionen lohnt sich ein genauer Blick in die Artikeldetails oder der übersichtliche Direktvergleich in unserem großen Lichtwecker Test 2017.

TOP-MODELLE VERGLEICHEN
Teilen